Bild von der Band Helen Vita Programm

Helen Vita Überschrift

Was haben Muff, Brille und Gewehr gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht so viel, auf den zweiten aber schon eine ganze Menge. Neben der symbolischen Anspielung auf erotische Fantastereien sind hier vor allem die bekannten Songtitel der berühmt-berüchtigten Schauspielerin und Diseuse Helen Vita gemeint, deren Platten zeitweise auf dem Index standen und deren frech vertextete Melodien in den 60er Jahren des christlich geprägten Abendlandes für Furore sorgten.

In Hommage an die bemerkenswerte Künstlerin, die 2001 verstarb, haben die Schauspielerin und Sängerin Beate Furcht und die Akkordeonistin Maria Kisovska das umfangreiche Repertoire der Chansonette durchstöbert. Herausgekommen ist ein hoch spielfreudiges Programm, sinnlich, frech und provokant.

Dauer des Programms: 60-75 min
Helen Vita Brille
Zurück
Bild von der Band 2

Impressum